28 und 29-2011

das erste Paar sind für Motte Winterhausschuhe geworden. So zum Testen-Test, weil bei uns keiner Hausschuhe trägt. Wir haben zwar Fliesen, aber die sind im Winter auch schön warm.

Auf die anderen Socken freu ich mich schon auf´s Tragen. War mal in der Opal-kollektionsentwicklung-jetzt ist es wohl der Buffalo Bill.

Die Farben find ich wunderschön, halt meine Farben. Meinen Trabi hab ich damals in einem ähnlichen Wasserblau gefärbt. *grins*

27/11

und wieder ein Paar für meine Schublade.

Leider hatte ich zweimal Knoten drin und dann ging der Rapport auch noch anders herum. Egal sind keine Verschenkesocken, sondern Meine 🙂

Paar 26/2011—-Amsterdam

heißt die Wolle dieses Sockenpaares. Ich hab die Wolle von meiner Freundin Ina bekommen, als Rest. Ein großzügiger Rest 55 gramm. Verbraucht hab ich 50 gramm bei Größe 38. Mir gefallen sie gut.

Schönen Sonntag noch….

25/2011

Und diese Socken sind für mich seit langem die schönsten Socken die ich gestrickt habe.

Die Wolle stammt aus der Ostern-Mädels-Spaß-Aktion.

Gewicht: 54 gramm

Größe: 38:

Für: MICH

Ich denk den Rest werde ich in Motte-Socken verwandeln 🙂

24/2011

Diese Socken gab es letztes Jahr auch schon mal. Ich betreibe im Moment viel Resteabbau.

Größe: 38
Gewicht: 44 Gramm
Wolle: Sockenbaumwolle von????

Paar 23/2011

Socken 21 und 22 hab ich wohl vergessen bildlich festzuhalten. Paar 21 sind kleine süße Dinger in Größe 26 und das Paar 23 sind irgendwelche Patchsocken, die ich garantiert nie wieder stricken werde 😦

Da gefallen mir diese schon viel besser

Ich wollte mal was anderes ausprobieren um Wollreste abzubauen. Dabei bin ich über rakitasmaschen.blogspot.com- Seite gestolpert. Frau hat ja nix besseres zu tun und strickt diese gleich in Größe 47 nach. Dementsprechend lange hab ich auch bebraucht, fast zwei Monate *grrr*. Was das für Wolle noch war, keine Ahnung, ich vermute mal Opal. Wiegen sie 60 Gramm und sind für meinen Herzallerliebsten Göga. Das Bild ist gerade frisch geknipst, hatte es nämlich vergessen, nach der Fertigstellung.

20/2011

Ich hab auch mal den Meereszauberzopf gestrickt. Aus einer Opal- Kollektionsentwicklung.

Wolle wie immer super Opalqualität, tolle Farben- genau wie ich es mag. Deshalb bleiben diese 54 gramm schweren Socken auch bei mir 😉

Hier das Muster noch mal im Detail…